Alles, was Sie über den Parkmodus wissen müssen!

Alles, was Sie über den Parkmodus wissen müssen!

Wir denken, dass der Parkmodus ein so wichtiges Merkmal ist, dass wir diesem extra eine Seite widmen.

Sich selbst und das Auto zu schützen ist die wichtigste Funktion einer Dashcam. Aber was ist wenn Sie sich nicht in der Nähe Ihres Autos befinden?
Mit den richtigen Einstellungen können Sie Ihre Blackvue als Parküberwachung nutzen.

 

Funktionsweise des Parkmodus
Im Parkmodus überwacht Ihre Blackvue die Umgebung Ihres Fahrzeugs, ohne dabei die microSD-Karte zu beschreiben.
Erst nachdem Ihre Kamera einen Aufprall an Ihrem geparkten Fahrzeug oder eine Bewegung wahrnimmt, beginnt Sie damit die Aufzeichnung zu starten. Somit ist es Ihnen möglich den Parkrempler inkl. weniger Sekunden vor der Erschütterung, welche das Gerät dank der gepufferten Aufnahmefunktion ebenfalls gesichert hat, bestens nachzuvollziehen.
Mit dem Schuldigen auf Band müssen Sie sich nun keine Sorgen mehr um Versicherungsansprüche machen oder gar darum, den entstandenen Schaden aus eigener Tasche zahlen zu müssen.

 

Blackvue Over the Cloud
Auch die „Blackvue Over the Cloud“-Funktion sollte in Verbindung mit der Parküberwachung nicht unerwähnt bleiben.
In der Tat ist der größte Vorteil von „Blackvue Over the Cloud“, dass Sie jederzeit und von Überall auf Ihre Dashcam zugreifen können. Aber stellen Sie sich nun einmal vor, dass Ihr Fahrzeug beschädigt wird und Sie mit Hilfe der Cloud in wenigen Sekunden eine Benachrichtigung auf Ihr Smartphone erhalten.
Genau so sollte Parküberwachung funktionieren!

 

Mehr Informationen zum Parkmodus oder zu Blackvue Over the Cloud finden Sie in unserem FAQ Bereich oder über unseren Support.