Probleme mit Rückkamera

Häufig gestellte Fragen & Antworten

Kategorie: Blackvue Allgemein

Probleme mit Rückkamera

Die Rückkamera hat Bildstörungen und teilweise sogar Totalausfälle. Mein Einbaubetrieb hatte mir die Kamera empfohlen und kennt diese. Er vermutet die Probleme in der Rückkamera selbst. Da das System bereits komplett verbaut ist (Einbaukosten 180€), ist eine komplette Rücksendung leider nicht so einfach möglich. Kann ich die Kamera einzeln zum Prüfen und ggf. Tausch einschicken? Ein weiteres Problem habe ich noch: Ich muss den Lautsprecher und das Mikrofon bei jedem Fahrzeugstart händisch ausschalten. Warum wird das nicht gespeichert? Diese Anfangsstimme im gebrochenen Deutsch ist einfach nur fürchterlich!


Antwort

Bitte prüfen Sie einmal, ob die Anschlüsse des Verbindungskabels noch in Ordnung sind oder hier eventuell die kleinen Pins beschädigt sind. An der Heckkamera leuchtet eine kleine LED, schauen Sie einmal, ob diese erlischt, wenn Sie das Kabel im Anschluss etwas drehen. Teilen Sie uns dann einmal Ihre Beobachtungen mit. Wir werden dann weiter verfahren und Ihnen einen Rücksendeschein zusenden um Ihre Kamera zu überprüfen. Sie können die Sprachaufzeichnung und die Ansagen in den Optionen der Kamera verändern. Dies können Sie direkt an der Kamera vornehmen oder am Computer. Lesen Sie die Speicherkarte durch den Computer aus, so öffnen Sie den "Application"-Ordner und starten die Anwendung. Wenn Sie nun in die Optionen gehen (graues Zahnrad), können Sie dort auf der ersten Seite die Sprachaufzeichnung deaktivieren, sowie die Ansagenlautstärke verringern oder ganz ausschalten.

weitere Fragen und Antworten aus dieser Kategorie

alle Fragen und Antworten ansehen